Was kostet Seo? Aktuelle Preise und Richtwerte 2022

Robert Wolf – Zuletzt Aktualisiert: 15. Juli 2022
Allgemeine Lesedauer: 13 min.

Seo-Illustration-e1661239873317

Als externer Unternehmer kann man die kosten und Ergebnisse von Seo nur sehr schwer einschätzen.
Deshalb möchte ich Ihnen heute ein paar Richtwerte und Anhaltspunkte mitgeben.
Mit denen Sie einschätzen können, was Seo kostet oder kosten sollte.

Und natürlich auch eine Agentur auswählen können, die zu Ihnen passt.
Vor allem, dass Sie auch nicht zu viel bezahlen oder übers Ohr gehauen werden.

Sie sehen in dem folgenden Beitrag:

Was Suchmaschinenoptimierung (Seo) kostet bzw. kosten sollte.
Welche Abrechnungsmodelle es gibt und dazu welche Vorteile sie bieten.
Ab wann sich Seo für Sie lohnt und wie Sie es abschätzen können.

Jetzt wünsche ich Ihnen viel spaß beim Lesen.
Und gerne lese ich mir Ihre Kommentare durch, falls Sie Verbesserungspotential erkennen.
Oder Ergänzungen wünschen.

Was kostet Seo?

Grundsätzlich können Sie bei Seo mit kosten von 1000€ bis zu 10.000€ und mehr rechnen.
Das hängt von Ihren Zielen und dem “Istzustand” ab und von der Agentur, die Sie betreut.
Die Suchmaschinenoptimierung ist nicht gerade billig.
Denn es ist erstens langfristig und zweitens mit einigen kosten verbunden.

Sie können natürlich auch kleinere Optimierungen vornehmen lassen, wie nur die:

Onpage Optimierung
Local Seo
Offpage Seo
usw.

Das würde Ihre Seo kosten sehr stark senken.
Und Sie können erst mal testen, wie Sie mit der Agentur harmonieren.
Mehr zu den Abrechnungsmodelle und den Paketen finden Sie unter Abrechnungsmodelle von Seo.

Was-kostet-Seo_Pc-Illustration

Grundsätzliche Preise und Richtwerte bei Seo:

Für kleine Unternehmen und Restaurants reicht ein Budget von ca. 1000€ monatlich.
Denn diese sind nur in einem vordefinierten Bereich tätig.
Und haben nur eine kleinere Konkurrenz, gegen die Sie antreten müssen.

Bei mittleren Unternehmen mit erhöhter Konkurrenz und auch einer größeren geografischen Reichweite ist es etwas Teurer.
Wie bei Immobilienmaklern oder Hotels liegen die kosten bei ca. 2000€ – 4000€ pro Monat.

Für Onlineshops und digitale Dienstleister ist ein relativ hohes Budget nötig.
Bei einer großen Reichweite und einer sehr hohen Konkurrenz müssen sie mit 4000€ – 8000€ rechnen. Denn es ist dementsprechend schwierig, gegen die Konkurrenz anzutreten.
Und die richtigen Keywords zu finden, auf die Sie Ranken können und sollten.

Für große Unternehmen mit einer internationalen Reichweite ist ein dementsprechend hohes Investment nötig.
Mittlere Onlineshops und Größe Unternehmen mit mehreren 100 Mitarbeitern fallen in diese Kategorie.
Diese müssen mit einem Investment von +10.000€ rechnen.
Unternehmen dieser Größe haben sehr oft bereits eigene Abteilungen für Marketing und Co.
Und wissen, welche Auswirkung Seo und Werbung in Kombination bewirken.

Seo-Preis-Richtwerte-Illustration-e1667382195467

Wie viel kostet Seo im Monat?

Bei einer monatlichen Flatrate bezahlen Sie die Agentur einen fixierten monatlichen Betrag.
Die Agentur entscheidet dann selbst, wie diese mit Ihrem Budget am meisten Resultate erzielt.
Dabei können Sie mit kosten von ca. 1000€ rechnen. Oder bei speziell angepassten Angeboten geht es ab ein paar 100€ los.

Monatliche-Seo-kosten-Kalender-Illustration

Der Vorteil von Seo gegenüber Sea:

Wenn Sie Werbung schalten, sei es auf Google oder auch auf Social Media.
Sollten Sie auf jeden Fall auch Seo mit einbeziehen. In der folgenden Infografik zeige ich Ihnen den unterschiedlichen Verlauf von Seo und von Sea.

Seo vs Sea Effizienz Tabelle

Wie Sie sehen können, hat Seo ein viel höheres Potenzial.
Für Sie Besucher und mehr Umsatz zu generieren.
Somit sind auch die Höheren kosten im Nuh wieder reingeholt.
Und Sie haben dazu eine exponentielle Steigerung, wobei Sie bei Sea nur Linear vorankommen.

Was kostet Lokal Seo?

Lokal Seo können Sie schon ab wenigen 100€ im Monat oder als Fixbetrag erhalten.
Denn es werden meistens “nur” sehr essenzielle Dinge optimiert wie z.b.:

Der Google My Business Eintrag
Einen Gastartikel in einer Zeitschrift
Optimierte Webseiten Texte
usw.

Lokal-Seo-Illustration

Abrechnungsmodelle von Seo:

Als Erstes sollten Sie mit Ihrer Agentur besprechen, ob extra kosten entstehen. Oder ob diese im Preis mit inbegriffen sind.
Wie z.b. die Tools, die die Seo Agentur dafür benötigt.
Oder falls Fotos gemacht werden müssen, ob so etwas extra verrechnet wird.
Ansonsten könnte Sie eine böse Überraschung erwarten.
Und nun ab zu den Preismodellen einer Seo Agentur.

Seo-Abrechnungsmodelle-Illustration

Flatrate:

Hier wird immer ein Fixer betrag pro Monat in Rechnung gestellt.
Mit diesem Budget, das der Seo Agentur bereitsteht, muss diese dann so viel Resultate wie möglich erzielen.
Eine monatliche Seo Flatrate fängt bei den meisten schon ab 500€ oder 1000€ an.
Eine “Seo Betreuung” für 50€, wie von manchen Unternehmen angeboten wird, gibt es nicht!
Denn mit 50€ pro Monat lässt sich nichts optimieren. Das ist dann nur die “Wartung” der Website, damit diese nicht schlechter performt als bisher.
Gleich im Anschluss bei dem Stundensatz eines Seo Managers, können Sie selbst ausrechnen, wieso das Ganze nicht möglich ist.

Bei einer monatlichen Flatrate ist ganz klar der Vorteil, dass Sie ein genaues Budget planen können.
Und keine Weiteren kosten auf Sie zukommen.

Stundensatz / Stundenlohn:

Für einen Seo Manager zahlen sie zwischen 90€ und 200€ pro Stunde.
Je nachdem, wie gut und wie viel Erfahrung dieser in seinem Gebiet hat.
Wenn Sie einen Seo Manager auf Stundenbasis bezahlen, ist natürlich ein gewisses Vertrauen nötig.
Denn wer weiß schon, ob der Seo jetzt arbeitet oder nicht.
Ansonsten ist das eine gute Methode, bei der Sie nur das zahlen, was Sie auch bekommen.

Der Vorteil ist wie gesagt, dass Sie nur für die Stunden zahlen, die der Seo auch wirklich arbeitet.
Der Nachteil ist, dass Sie nicht kontrollieren können, wann dieser wirklich arbeitet.
Außer Sie verlangen einen Beweis, damit dieser Sie nicht übers Ohr hauen kann.

Fixkosten:

Bei den Fixkosten wird für eine Leistung oder für den Zeitraum ein genauer Betrag festgelegt.
Mit diesem Betrag kann die Agentur arbeiten und Optimierungen vornehmen.
Bei dem fixen Betrag wird oft ein gewisser “Puffer” von der Agentur draufgelegt.
Falls Komplikationen auf diese zukommt oder zusätzliche Arbeit anfällt.
Das will die Agentur natürlich absichern und berechnet dies mit.

Die Fixen kosten sind für den Kunden wieder ein Vorteil. Da dieser wieder genau mit diesem Betrag rechnen kann. Und keine Schätzungen machen muss.
Der Nachteil ist, dass einige Agenturen einen Puffer drauflegen. Um sich selbst abzusichern.

Ergebnisbasierte Entlohnung / Performance Basiert:

Die Performance basierte Entlohnung ist bei Seo ein interessantes Modell.
Da Sie nur dann etwas bezahlen müssen, wenn wirklich Resultate erzielt werden.
Heißt erst, wenn Sie beispielsweise auf der ersten Seite Ranken, bezahlen Sie der Agentur einen abgesprochenen Betrag.

Hier könne Sie selbst entscheiden, was Ihnen wichtig ist.

1. Platzierung
Sie bezahlen für jedes Keyword bzw. Suchbegriff, für den Sie auf der ersten Seite Ranken (Platz 1-10).
Für alle, die auf der zweiten Seite von Google (Platz 11-20 sind, bezahlen Sie dann keinen Cent mehr.
Hier ist der Richtwert, dass Sie für ein Keyword auf Platz 1 33,33€ zahlen. Und für jeden Platz darunter immer 10% weniger.

2. Leads/ Kontaktanfragen/ Sales
Hier zahlen Sie nur für einen “Abschluss”. Also falls Sie Mitarbeiter suchen, zahlen Sie pro Kontaktanfrage. Bei einem Onlineshop natürlich nur pro Verkauf.
Das ist für den Kunden ein großer Vorteil, da er immer die Kosten mit dem Gewinn abdeckt.
Aber auch ein Nachteil. Falls die Seo Agentur einen großen Vorsprung hat, muss diese nicht mehr Arbeiten und wird dennoch bezahlt. (Doch wer schläft verliert. Also wird diese weiterarbeiten.)
Und das Betrügen oder vorzeitige Annullieren einer Agentur ist durch deren Vertrag nicht möglich.

3. Besucher
Sie bezahlen hier nach Besuchern. Das bedeutet, dass Sie für jeden Besucher, der auf Ihre Webseite kommt, zwischen 1 und 10 Euro.
Das ist an sich, das gleiche Modell wie bei Sea also bei bezahlter Werbung.
Dort bezahlen Sie auch nur die Besucher, die tatsächlich auf Ihre Webseite kommen.

Ist für den Kunden sehr kostspielig, weil nicht jeder Kunde kauft, wenn dieser auf Ihrer Website ist.

Gewinnbeteiligung:

Ein eher seltenes Modell für eine Seo Agentur.
Denn die Agentur hat keinen Einblick auf die Finanzen des Kunden.
Oder der Kunde muss einwilligen, dass die Agentur zugriff auf deren Finanzen erhält.
Durch das große Risiko der Agentur fällt auch die Gewinnbeteiligung relativ hoch aus.
Das sind nur Schätzungen und Daten, die uns zu Ohren gekommen sind. Also behalten wir uns die Richtigkeit vor.
Zwischen 30% und 50% wird hier als Gewinnbeteiligung im ersten Jahr gefordert.
Natürlich wird dann die Agentur auch alles in ihrer Macht stehende unternehmen, um das Unternehmen zum Erfolg zu führen.

Ab wann lohnt sich Seo für Sie?

Für kleinere Unternehmen lohnt sich Seo schon ab 500€ im Monat.
Diese können mit minimalem Aufwand schon erhebliche Resultate erzielen.
Gerade in Nischen oder Bereichen, wo die Konkurrenz “schläft”, ist es sehr einfach, in die Top 3 der Suchergebnisse zu kommen.

Das muss jeder selbst entscheiden, ob sich Seo für ihn lohnt oder nicht.
Einen kleinen Maßstab, um dies abschätzen zu können, finden Sie unter Was ist Seo?
Mit diesem können Sie selbst bewerten, ob Sie eine Suchmaschinenoptimierung machen möchten oder nicht.
Oder Sie fragen bei einer Agentur nach. Diese macht meistens eine kostenlose Potenzialanalyse mit Kostenvoranschlag.
Bzw. Sie können ein Website Audit kaufen. Dort erhalten Sie eine genaue Liste von Verbesserungen und wie Sie diese selbst umsetzen können.

Fragender-Mann-Illustration

Falsche Versprechungen von Seo Agenturen:

Leider gibt es auch schwarze Schafe in der Seo Branche. Die Ihnen dem Kunden falsche Versprechungen geben, um Sie als Kunde zu gewinnen. Nur um Sie dann im kalten stehen zu lassen.
Hier ein Paar Beispiele, die uns untergekommen sind. Und auf welche Sie acht geben sollten.

Falsche-Seo-Versprechungen-e1657703881752

1. “Wir bringen Sie auf Platz Nr. 1”
Keine und ich meine KEINE Seo Agentur kann Ihnen versprechen, das Sie auf Platz Nr.1 kommen. In manchen Ländern und Keywords OK, das ist aber so selten, (Oder für Sie irrelevant), dass Sie das nicht beachten müssen.
Denn es ist immer noch Google, wo entscheidet, welche Webseite Platz Nr.1 belegt.
Mit Blackhat Seo kann das beschleunigt oder auch erzwungen werden. Doch bitte halten Sie von solchen Personen oder Agenturen abstand!
Das kann zu strafen und dauerhaften Ausschluss aus dem Google-Index führen.

2. “Wir bringen Sie in kurzer Zeit nach oben!”

Erstens ist die Definition von kurz relativ und zweitens ist Seo etwas, in das Sie langfristig Investieren. Die meisten Resultate sehen Sie erst nach 4 Monaten, wenn nicht erst nach 1 Jahr. Doch sobald es nach oben geht, dann richtig.
Schnelle Ergebnisse sind bei der Suchmaschinenoptimierung nicht möglich.
Weil alles zuvor genau recherchiert werden muss und auch alles erst produziert oder geändert werden muss.

3. Billige Preise
Es gibt Anbieter, die Ihnen so gut wie kein Geld für Seo verlangen. Ein äußerst bekanntes Unternehmen mit gelbem Logo bietet “Seo” schon ab 50€ pro Monat an.
Bitte rechnen Sie selbst aus, was Sie bei einem Stundensatz von min. 90€ bei 50€ im Monat bekommen.
Wenn Ihnen also jemand anbietet, für wenig Geld Seo zu machen, sollten Sie sehr kritisch sein!

Zusammenfassung von „Was kostet Seo?“

Seo ist eine langfristige Investition, die Sie ab ca. 500€ pro Monat bekommen.
Für große Unternehmen können die Preise bis zu mehreren 10.000€ hochgehen.
Dennoch ist Seo eine effektivere Lösung als Sea. Da Seo Exponentiellen Wachstum erreichen kann. Es gibt die unterschiedlichsten Kostenmodelle, aus denen Sie sich ein passendes auswählen können.
Und es ist die Aufgabe einer Agentur, einen positiven ROI (Return on Investment) mit Seo zu erzielen.

Zusammenfassung-Illustration-e1657794890923
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner